Belletristik REZENSIONEN

Meistbedichtete Stadt der Welt

Über Russland
Petersburg erzählt
Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt / M. 1999, 272 S.

Obwohl es die zweite Hauptstadt Russlands "ans Ende der Welt" (Gogol) verschlagen hat, gehört St. Petersburg zu den meist besungenen und meist bedichteten Städten der Welt. Erschienen erst kürzlich bei Klett-Cotta "Literarische Spaziergänge durch St. Petersburg" und beim Barbara Staudacher Verlag "Petersburg im Spiegel ihrer Gedichte", so vereint die vorliegende Taschenbuch-Originalausgabe 22 Erzählungen: 22 Petersburger Stimmen aus dem 20. Jahrhundert, darunter Erzählungen von bekannten modernen Klassikern wie Iwan Bunin, Vladimir Nabokov, Ossip Mandelstam, von auch in Deutschland erschienenen gegenwärtigen Autoren wie Andrej Bitow, Jurij Galperin, Tatjana Tolstaja und im deutschen Sprachraum zu entdeckende Schriftsteller wie Rid Gratschow und Boris Wachtin. Gratschow (geb. 1935) wuchs in Kinderheimen auf, nachdem er während der Leningrader Blockade im Alter von sechs Jahren beide Eltern verloren hatte. Joseph Brodsky bezeichnete ihn 1967 als den "besten russischen Schriftsteller unserer Zeit". Wachtin (1930-1981) war Sohn der Schriftstellerin Vera Panowa und eines im Lager umgekommenen Journalisten. Erst seit 1989 konnten seine Werke offiziell in Russland erscheinen. Acht Erzählungen wurden eigens für diese Taschenbuch-Originalausgabe übersetzt.

Christoph Keller, 1963 in St. Gallen geboren, studierte Amerikanistik und Slawistik an den Universitäten Genf und Konstanz. Woher allerdings seine Weisheit stammt, dass St. Petersburg (Petrograd, Leningrad, St. Petersburg, im Volksmund Piter) auch einmal Piterburgh hieß, bleibt Geheimnis des Herausgebers.

Gisela Reller / www.reller-rezensionen.de

 

Weitere Rezensionen zum Thema "St. Petersburg":

  • Daniel Biskup (Fotos) / Wiktor Jerofejew (Text), St. Petersburg.
  • Kay Borowski (Hrsg.), Petersburg - die Trennung währt nicht ewig. Eine Stadt im Spiegel ihrer Gedichte.
  • Nikolaj Gogol, Petersburger Geschichten.
  • Gogols Petersburger Jahre, Gogols Briefwechsel mit Aleksandr Puškin (Alexander Puschkin).
  • Valeria Jäger / Erich Klein, St. Petersburg. EUROPA ERLESEN.
  • Edeltraud Maier­Lutz, Flußkreuzfahrten in Rußland.
  • Maria Marginter / Fyodor Gawrilow, St. Petersburg. Weiße Nächte, kalte Tage.
  • Sergio Pitol, Die Reise. Ein Besuch Rußlands und seiner Literatur.
  • Thomas Roth, Russisches Tagebuch.
  • Elfie Siegl, Russischer Bilderbogen. Reportagen aus einem unbegreiflichen Land.
Weitere Rezensionen zu "Erzählungen, Geschichten, Kurzprosa":

  • Jeremej Aipin, Ich höre der Erde zu. Zwei Erzählungen.
  • Pjotr Aleschkowski, Stargorod. Stimmen aus einem Chor. Erzählungen.
  • Dmitri Bakin, Die Wurzeln des Seins. Erzählungen.
  • Nina Berberova, Die Damen aus St. Petersburg. Zwei Erzählungen.
  • Iwan Bunin, Liebe und andere Unglücksfälle.
  • Anton Čechov, Freiheit von Gewalt und Lüge.
  • Anton Čechov, Ein unnötiger Sieg.
  • Daniil Charms, Zwischenfälle.
  • Daniil Charms, Fälle, Hörbuch.
  • Irina Denežkina, Komm.
  • Andrej Dmitriew, Die Flussbiegung.
  • Fjodor Dostojewskij, Meistererzählungen.
  • Asar Eppel, Die Straße aus Gras. Erzählungen.
  • Anatoli Gawrilow, Zum Besuch von N. Geschichten aus der russischen Provinz.
  • Nikolaj Gogol, Petersburger Geschichten.
  • Nikolaj Gogol, Meistererzählungen.
  • Friedrich Gorenstein, Champagner mit Galle. Erzählungen.
  • Maxim Gorki, Meisternovellen.
  • Elena Guro, Lieder der Stadt. Prosa und Zeichnungen.
  • Alexander Ikonnikow, Taiga Blues.
  • Viktor Jerofejew, Männer. Ein Nachruf.
  • Wladimir Kaminer, Russendisko.
  • Wladimir Kaminer, Die Reise nach Trulala.
  • Wladimir Kaminer, Mein deutsches Dschungelbuch.
  • Julia Kissina, Vergiß Tarantino.
  • Andrej Kurkow, Herbstfeuer. Erzählungen.
  • Wladimir Makanin, Der kaukasische Gefangene.
  • Maria Marginter / Fyodor Gawrilow, St. Petersburg. Weiße Nächte, kalte Tage.
  • Walter Neumann, Eine Handbreit über den Wogen. Baltische Geschichten.
  • Jewgeni Popow, Wie es mit mir bergab ging. Erzählungen.
  • Nina Sadur / Jekaterina Sadur, Die Wunde Ungeliebt. Zwei Erzählungen.
  • Olga Sedakova, Reise nach Brjansk. Zwei Erzählungen.
  • Alexander Solschenizyn, Heldenleben. Zwei Erzählungen.
  • Stefan Sullivan, Sibirischer Schwindel. Zwei Abenteuerromane.
  • Wladimir Tutschkow, Der Retter der Taiga.
  • Ljudmila Ulitzkaja, Sonetschka und andere Erzählungen.

Am 18.01.2002 ins Netz gestellt. Letzte Bearbeitung am 06.01.2017.

Das unterschiedliche Schreiben von Eigennamen ist den unterschiedlichen Schreibweisen der Verlage geschuldet.

   Bedruckter Stoff:
Traditionell
bedruckter Kattun,
Mittelrussland
(17. Jht.).

 [  zurück  |  drucken  |  nach oben  ]