Belletristik REZENSIONEN

Vierzig Jahre von Europa geträumt

Über den Russen Dostojewski
Dostojewski in Deutschland
Mit zahlreichen Abbildungen
Insel Verlag, Frankfurt/M. und Leipzig 1999, 290 S.

Zwischen 1862 und 1879 hielt sich Dostojewski zu zahlreichen mehrmonatigen Besuchen in Deutschland auf - in Wiesbaden und Bad Homburg, in Bad Ems, Dresden, Baden-Baden... Viele Kapitel seiner großen Romane sind in Deutschland entstanden. Mit diesem Buch von Karla Hielscher kann der Leser Dostojewski nachreisen: mit Zitaten aus seinem Werk, mit Briefen und Tagebuchaufzeichnungen seiner zweiten Frau Anna Grigorjewna Snitkina. Zahlreiche, zum Teil erstmals veröffentlichte zeitgenössische Stiche illustrieren die Jahre Dostojewskis in Deutschland. In den Reiseskizzen schreibt er: "Es ist nicht zu fassen, dass ich nun endlich Europa zu Gesicht bekomme, ich, der ich fast vierzig Jahre lang vergeblich von Europa geträumt habe..."

Dass sich Dostojewski in Wiesbaden, während er "Schuld und Sühne" schrieb, zeitweise nur von Tee ernährte, dass er in Dresden begeistert von der Gemäldegalerie war, welche fatalen, auch bemitleidenswerten Auswirkungen seine Spielsucht hatte, darüber erfährt der Leser in diesem Band Einzelheiten - wie auch über den glanzvollen Spiel- und Kurbetrieb der deutschen Kurorte im 19. Jahrhundert.

Karla Hielscher, die schon ausgiebige Studien zu Dostojewski in St. Petersburg betrieb, erweist sich auch in ihrem Buch Dostojewski in Deutschland als eine exzellente Dostojewski-Kennerin, der es gelingt, immer die spannendsten und passendsten Textstellen auszuwählen. Sie, die Slawistik und Germanistik in Leipzig, Münster und München studierte, arbeitete zuletzt über Anton Tschechow und über den russischen Antisemitismus.

Eine Zeittafel zum Leben und Werk Dostjewskis und eine Datierung seiner Aufenthalte in Deutschland ergänzen das lesenswerte, liebevoll gestaltete insel taschen buch 2576, das eine Erstausgabe ist.

Gisela Reller / www.reller-rezensionen.de

 

Weitere Werke zur Person "Dostojewski (Dostojewskij)":

  • Fjodor Dostojewskij, Meistererzählungen.
  • Fjodor Dostojewski, Der Spieler, Hörbuch.
  • F. M. Dostojewski (Dostojewskij), Meistererzählungen, Hörbuch. (Polsunkow/Der kleine Knabe "mit dem Händchen"/Der kleine Knabe am Weihnachtsabend beim Herrn Jesus).
  • Wolfgang Kasack, Dostojewski. Leben und Werk.

Am 18.01.2002 ins Netz gestellt. Letzte Bearbeitung am 06.01.2017.

Das unterschiedliche Schreiben von Eigennamen ist den unterschiedlichen Schreibweisen der Verlage geschuldet.

Auch wenn du deinen Feind gut bewirtest, er bleibt, was er ist.
Sprichwort der Russen

 [  zurück  |  drucken  |  nach oben  ]